NEWSROOM
HL komm Telekommunikations GmbH folgen

Pressemitteilungen Alle 7 Treffer anzeigen

Kostenlos surfen auf dem Weihnachtsmarkt

Kostenlos surfen auf dem Weihnachtsmarkt

Pressemitteilungen   •   Nov 28, 2017 15:59 CET

Die Besucher des Leipziger Weihnachtsmarkts profitieren das dritte Jahr in Folge vom LEIPZIGER WLAN. Seit der Einrichtung neuer Access Points für dieses Angebot durch die HL komm Telekommunikations GmbH sind nun fast alle Bereiche des traditionellen Weihnachtsmarkts mit WLAN versorgt.

HL komm stellt WLAN bei DOK Leipzig

HL komm stellt WLAN bei DOK Leipzig

Pressemitteilungen   •   Okt 27, 2017 15:16 CEST

Die HL komm Telekommunikations GmbH tritt als Sponsor des 60. Internationalen Leipziger Festivals für Dokumentar- und Animationsfilm auf und unterstützt das einwöchige Event mit der Bereitstellung eines kostenlosen Besucher-WLANs. Als regionaler Telekommunikationsanbieter ist HL komm dabei besonders stolz darauf, dieses kulturelle Großevent mit Leistungen aus dem eigenen Hause begleiten zu können.

HL komm präsentiert sich auf Schkeuditzer Stadtfest

HL komm präsentiert sich auf Schkeuditzer Stadtfest

Pressemitteilungen   •   Jun 22, 2017 09:27 CEST

Im Rahmen des 26. Schkeuditzer Stadtfests steht Saxnet-Kunden und Interessenten ein Expertenteam der HL komm Telekommunikations GmbH für Gespräche und Informationen rund ums Internet und den Glasfaserausbau in Schkeuditz zur Verfügung. Außerdem sorgt der Telekommunikationsanbieter für ein kostenfreies WLAN an den Informationsständen von HL komm und Saxnet und hat die KIDSbaustelle im Gepäck.

HL komm sorgt für WLAN beim Klassik airleben

HL komm sorgt für WLAN beim Klassik airleben

Pressemitteilungen   •   Jun 15, 2017 10:54 CEST

Die HL komm Telekommunikations GmbH tritt als Sponsor der Open-Air-Konzerte Klassik airleben im Leipziger Rosental auf und unterstützt das zweitägige Event mit der Bereitstellung eines kostenloses Besucher-WLANs. Der Leipziger Telekommunikationsanbieter ist dabei besonders stolz darauf, dieses kulturelle Großereignis vor Ort in der eigenen Heimatstadt zu fördern.