NEWSROOM
HL komm Telekommunikations GmbH folgen

HL komm erschließt Schkeuditz mit modernster Glasfasertechnik

Pressemitteilung   •  Jan 28, 2016 12:06 CET

Gerald Fritzsche (GF Schkeuditzer Wohnungs- und Verwaltungsgesellschaft mbH), Lothar Dornbusch (Bürgermeister Schkeuditz), Richard Fahringer (GF HL komm Telekommunikations GmbH), Ingolf Gutsche (GF Stadtwerke Schkeuditz), Jörg Enke (OBM Schkeuditz)

Die Zeichen stehen auf Zukunft in Schkeuditz. Die Stadtwerke Schkeuditz GmbH baut in Zusammenarbeit mit der HL komm Telekommunikations GmbH das Saxnet, ein zukunftsfähiges Glasfasernetz, das in Sachen Bandbreite und Internetnutzung keine Wünsche offen lässt.

Die Digitalisierung des Alltages schreitet immer mehr voran – kein Tag vergeht, an welchem man sich nicht im Internet bewegt. In Schkeuditz wird das Surfen im World Wide Web in Zukunft einfacher, schneller und günstiger. Dafür sorgen die Stadtwerke Schkeuditz und der Telekommunikationsanbieter HL komm aus Leipzig. Mit dem Knowhow aus 15 Jahren Glasfaser-Infrastrukturgeschäft und als Teil der Tele Columbus Gruppe, mit 3,6 Millionen Haushalten am Netz, gewann HL komm das Vertrauen der Städtischen Wohnungsbau & Verwaltungsgesellschaft (SWVG), der Stadtwerke sowie Stadtverwaltung und baut beziehungsweise betreibt künftig das Glasfasernetz Saxnet für alle Schkeuditzer.

27.000 m Glasfaser werden für das Kommunikationsnetz verlegt. Der Baubeginn ist für Anfang März avisiert, die Fertigstellung bis zum 31.Oktober 2016 geplant.

Im ersten Schritt werden die SWVG-Wohnungen ausgebaut und an das neue Saxnet angeschlossen. Die angeschlossenen Haushalte werden über eine hybride Glasfaser-Coax-Struktur und den modernsten Kabel-Internetstandard DOCSIS 3.0 versorgt. Im weiteren Verlauf werden auch 32 Kabelverzweiger (KVZ) mit Glasfaser überbaut, um auch über die bestehenden Telefonleitungen Schkeuditzer Bürger mit schnellem Internet zu versorgen. Mit diesem VDSL-Vectoring-Ausbau wird der Lückenschluss erzielt und damit die Endkundenversorgung und auch das Geschäftskunden-Angebot in Schkeuditz komplettiert.

Für die Einwohner von Schkeuditz bedeutet das: Egal ob Kabeldose oder Telefondose – es kommt schnelles Internet mit bis zu 100 Mbit/s, echte Surf-Flatrates ohne jede Zeit- oder Volumenbegrenzung und günstige Telefon-Flatrates für unbegrenzt kostenlose Gespräche ins deutsche Festnetz heraus. Das bedeutet exklusives Hochgeschwindigkeitsinternet mit Tarifen für jeden Bedarf und Nutzertyp zu marktüblichen Preisen mit Kundenservice vor Ort und regionalem Ursprung.

HL komm bedient zukünftig aber auch die Nachfrage nach einer leistungsstarken und ausbaufähigen Infrastruktur für Klein- und Mittelständler bzw. die global vernetzten Unternehmen in Schkeuditz und Umgebung. „Nah am Kunden, nah am Netz“ bringt die Philosophie des Telekommunikationsanbieters auf den Punkt. Mit dem Ausbau in Schkeuditz kann HL komm technisch redundante Systeme für eine ausfallsichere Versorgung gewährleisten – und Unternehmen dadurch ihre Daten und Datenströme maximal ausbauen und absichern.

Alle Termine und Informationen zu Baufortschritt, Informationsveranstaltungen sowie Produkte und Preise erhalten die Schkeuditzer auf der Webseite: www.saxnet.info

Die HL komm Telekommunikations GmbH ist einer der führenden Telekommunikationsanbieter in Mitteldeutschland und bietet als zentraler Versorger Dienstleistungen in den Bereichen Internet, Telefonie, Rechenzentren und Vernetzung. Derzeit verfügt die HL komm über ein tausende Kilometer langes hochverfügbares und redundantes Glasfasertelekommunikationsnetz in der Region Mitteldeutschland, ein Team von über 110 spezialisierten und erfahrenen Mitarbeitern sowie ein 24/7/365 erreichbares Netzwerk-Management-Center. Ziel des Unternehmens ist die wirtschaftliche Stärkung und Entwicklung der Region durch innovative und nachhaltige Technologielösungen. 1997 als ein Eigenbetrieb der Leipziger Stadtwerke gegründet, fusionierte die HL komm Telekommunikations GmbH & Co.KG am 1. Januar 2000 mit den City-/ Regiocarriern 3H Telekommunikations GmbH und TelSA Telekommunikationsgesellschaft mbH Sachsen-Anhalt aus Halle zur heutigen HL komm Telekommunikations GmbH mit Sitz in Leipzig. Seit dem 30. November 2015 zählt HL komm zur Tele Columbus-Gruppe, die mit 3,6 Mio. angeschlossenen Haushalten als drittgrößter deutscher Kabelnetzbetreiber am Markt ist. Weitere Informationen unter www.hlkomm.de.

Kommentare (0)

Kommentar hinzufügen

Kommentar