NEWSROOM
HL komm Telekommunikations GmbH folgen

Die neue Größe im deutschen TV-Kabelmarkt: pepcom und Tele Columbus wachsen zusammen

Pressemitteilung   •  Sep 15, 2015 12:38 CEST

Die neue Größe im deutschen TV-Kabelmarkt: pepcom und Tele Columbus wachsen zusammen

Unterföhring, den 15. September 2015. Die pepcom GmbH (München) akzeptiert das Übernahmeangebot der Tele Columbus AG (Berlin).

Hiermit informieren wir Sie, dass die Tele Columbus Gruppe, der drittgrößte deutsche Kabelnetzbetreiber, am 13. September 2015 eine Vereinbarung zum Erwerb des viertgrößten deutschen Kabelnetzbetreibers pepcom von Star Capital (Lead Luxembourg 2 S.à r.l) unterzeichnet hat.

Die außerordentliche Hauptversammlung der Tele Columbus AG vom 14. September 2015 in Berlin erbrachte eine nahezu 100%ige Zustimmung für die für den Erwerb geplante Kapitalerhöhung. Der Zeitplan für das „Closing“ sieht den Abschluss und den endgültigen Vollzug der Akquisition für Ende 2015, spätestens aber bis zum 30. April 2016 vor.

„Dass sich mit Tele Columbus und pepcom genau die beiden Marktteilnehmer gefunden haben, deren Produktportfolio und Infrastruktur höchste Synergien freigeben, ist für unsere Mitarbeiter, den Markt und vor allem unsere Kunden eine herausragende Ausgangsposition, die langfristig eine starke Marktposition, attraktive Angebote und bezahlbare Preise sichert“, kommentiert pepcom CEO Uwe Nickl den am 14. September verkündeten Zusammenschluss der beiden Unternehmen.

„Wir sind froh, unseren über 810.000 angeschlossenen Haushalten künftig durch diese Synergien noch attraktivere Angebote und relevante Lösungen für Highspeed-Internet sowie dem gesamten Triple-Play-Bereich anbieten zu können. Überdies können beide Unternehmen gemeinsam wichtige Schlüsselmärkte schneller und nachhaltiger erschließen, da sich unsere geografischen Marktabdeckungen perfekt ergänzen“, erklärt Nickl. Die pepcom addiert mit ihrem bundesweiten Auftritt u.a. in den Regionen München, Nürnberg und Frankfurt zusätzliche wichtige Marktpositionen zum Kerngebiet von Tele Columbus, das bislang auf die ostdeutschen Bundesländer und einige westdeutsche Schwerpunkte ausgerichtet ist.

„Dieser Zusammenschluss erzeugt großes Potential und einmalige Chancen für ein beschleunigtes Wachstum im Markt“, sagt Nickl auch an die Adresse seiner Belegschaft, die durch ihren Einsatz und ihre Mitarbeit dieses Endergebnis überhaupt erst möglich gemacht haben. „Es ist gut zu wissen, dass die Belegschaft gemeinsam mit der Geschäftsführung voll hinter diesem ersten Schritt steht und sich mit uns auf viele weitere Schritte in eine gemeinsame und erfolgreiche Zukunft freut.“

Kontakt:
presse@pepcom.de
pepcom GmbH, Medienallee 24, 85774 Unterföhring

Pressemitteilung_Zusammenschluss-pepcom-und-Tele Columbus

Die HL komm Telekommunikations GmbH ist einer der führenden Telekommunikationsanbieter in Mitteldeutschland und bietet als zentraler Versorger Dienstleistungen in den Bereichen Internet, Telefonie, Rechenzentren und Vernetzung. Derzeit verfügt die HL komm über ein tausende Kilometer langes hochverfügbares und redundantes Glasfasertelekommunikationsnetz in der Region Mitteldeutschland, ein Team von über 110 spezialisierten und erfahrenen Mitarbeitern sowie ein 24/7/365 erreichbares Netzwerk-Management-Center. Ziel des Unternehmens ist die wirtschaftliche Stärkung und Entwicklung der Region durch innovative und nachhaltige Technologielösungen. 1997 als ein Eigenbetrieb der Leipziger Stadtwerke gegründet, fusionierte die HL komm Telekommunikations GmbH & Co.KG am 1. Januar 2000 mit den City-/ Regiocarriern 3H Telekommunikations GmbH und TelSA Telekommunikationsgesellschaft mbH Sachsen-Anhalt aus Halle zur heutigen HL komm Telekommunikations GmbH mit Sitz in Leipzig. Seit dem 30. November 2015 zählt HL komm zur Tele Columbus-Gruppe, die mit 3,6 Mio. angeschlossenen Haushalten als drittgrößter deutscher Kabelnetzbetreiber am Markt ist. Weitere Informationen unter www.hlkomm.de.

Kommentare (0)

Kommentar hinzufügen

Kommentar